Rettungsschwimmkurse für Erwachsene

Die Anfrage von Lehrern, Studenten oder Therapeuten nach Kursen zum Erwerb des Deutschen Rettungs-Schwimm-Abzeichen in Bronze oder Silber ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Wir haben uns auf diese Situation eingestellt und bieten Ihnen auf Anfrage einen eigenen Kurs mit ihren Freunden / Kollegen / Kommilitonen. Gemäß der deutschen Prüfungsordnung Schwimmen / Rettungsschwimmen umfasst der Kurs mindestens 16 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten mit anschließender Prüfung. Der erste Tag beinhaltet praktische Übungsteile von Schwimm- und Tauchtechniken bis zu ersten Rettungsschwimmübungen. Diese Inhalte werden am Vormittag des zweiten Tages durch theoretische Lerneinheiten intensiviert. Am Nachmittag von Tag 2 geht es dann weiter im praktischen Bereich und schließt zum Abend mit den entsprechenden praktischen und theoretischen Prüfungen ab. Entsprechende Vorkenntnisse, intensives Vorabtraining und gute körperliche Fitness sind zur Teilnahme an diesem Intensivkurs zwingend erforderlich!

Wir freuen uns auch Euch / Sie in Kürze bei uns begrüssen zu dürfen.

Hinweis für Polizeianwerber:

Wir empfehlen für die Bewerbung bei der Polizei, das Deutsche Schwimmabzeichen (DSA) in Gold zu absolvieren. Dies ist gemäß der Polizeiunterlagen für die Bewerbung in NRW ausreichend.

Dieses Abzeichen kann in jedem größeren Schwimmbad von den Schwimmmeistern abgenommen werden und es ist kein umfangreicher Kurs dafür notwendig !


Voraussetzungen

  • Das Mindestalter für diesen Wochenendkurs beträgt 18 Jahre !
  • Für das Silber Abzeichen muss ein aktueller erste Hilfe Kurs ( nicht älter als 3 Jahre ) oder ein EH-Training ( nicht älter als 2 Jahre ) vorhanden sein.
  • Kursgröße mindestens 6 bis maximal 10 Teilnehmer
  • Bei zu geringer Teilnehmerzahl findet der Kurs nicht statt

Kurszeiten

  • Freitag: 17:00 - 21:30 Uhr ( 6 UE )

  • Samstag: 8:00 - 17:00 Uhr ( 12 UE )

Aktuelle Termine

Auffrischung der Rettungsfähigkeit (Nr.: 2019-0002)

Zielgruppe
Lehrer/ -innen einschließlich Lehramtsanwärter/ -innen sowie pädagogisches und sozialpädagogisches Personal, Fachkräfte, die im Ganztag oder im Rahmen von außerunterrichtlichen Sportangeboten tätig sind. Personen die sich zu Schwimmbegleiter/ -innen ausbilden lassen möchten. Personen, die als Hilfskräfte die in Abstimmung mit den Schulträgern die Aufsicht beim Schulschwimmen unterstützen möchten.
Voraussetzungen
  • - Mindestens 200m ohne Pause in einer erkennbare Schwimmlage schwimmen können. - Einen 5kg Ring aus einer Wassertiefe von ca. 2m kopfwärts herauf holen können - ca. 10m Streckentauchen
  • - Mindestens 200m ohne Pause in einer erkennbare Schwimmlage schwimmen können. - Einen 5kg Ring aus einer Wassertiefe von ca. 2m kopfwärts herauf holen können - ca. 10m Streckentauchen
Inhalt
Die Inhalte des Kurses entsprechen dem Cirriculum der Rahmenkonzeption für die Fortbildungsmaßnahme Rettungsfähigkeit, die das MSW mit den Schwimmsport treibenden Organisationen entwickelt hat und werden von den Inhabern einer gültigen Lizenz/Lehrschein vermittelt.
Ziele
Ziel dieses Kurses ist die Auffrischung der Rettungsfähigkeit gemäß des Erlasses „Sicherheitsförderung im Schulsport“ vom 01.12.2014 des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (MSW) des Landes Nordrhein-Westfalen.
Veranstalter
DLRG Ortsgruppe Vreden
Fachbereich
Ausbildung Rettungsschwimmen
Veranstaltungsort
Hallenbad der Stadt Vreden: Ottensteiner Str. 64, 48691 Vreden
Leitung
Daniela Ebbers
Referent(en)
Kim Bomkamp
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 26.10.19 09:00 - 14:00 (Hallenbad der Stadt Vreden: Ottensteiner Str. 64, 48691 Vreden)
Teilnehmerzahl
Min: 6, Max: 12
Teilnehmerkreis
Eine Mitgliedschaft / Mitgliedschaft in einer bestimmten Gliederung ist nicht erforderlich
Gebühren
  • 60,00 Euro - pro Person
Der Teilnahmebeitrag ist landesweit einheitlich vorgegeben. Mit diesem Beitrag sind alle dem Ausrichter entstehenden Kosten abgegolten. Die Teilnahmebescheinigung ist gleichzeitig die Quittung, die an der Schule zur Kostenerstattung verwendet werden kann.
Sonstiges
Wichtige Information:
Die Auffrischung der Rettungsfähigkeit ist keine Verlängerung des Deutschen Rettungsschwimmabzeichen (DRSA). Hierfür muss ein kompletter Kurs mit 16 Zeiteinheiten á 45 Minuten + anschließender praktischer und theoretischer Prüfung bei der DLRG absolviert werden.
Mitzubringen sind
Badekleidung und Schreibzeug
Meldeschluss
Mo, 21.10.2019

Es sind noch Plätze auf der Warteliste vorhanden!


zur Anmeldung auf Warteliste